Steve & Maria | Hochzeitsfotografin in Wiesbaden

Im April durfte ich Steve & Maria bei Ihrer standesamtlichen Hochzeit begleiten. Die beiden wollten sich ganz heimlich und alleine im Heimatmuseum in Nordenstadt in der Gut Stubb trauuen lassen.

Das war das erste Mal für mich, dass ich der einzige Hochzeitsgast war.  Das Heimatmuseum ist ist sehr schön für eine Trauung. Es ist klein, schnuckelig und sehr gemütlich. Besonders lustig war die riesige Wanduhr, die alle 15 Minuten sehr laute Klänge von sich gab. Aber eine standesamtliche Trauung dauert nicht so lange wie eine Kirchliche. Von daher war es nicht so schlimm.

Danach sind wir zum Biebricher Schloss gefahren, wo das Brautpaarshooting stattfand.

Eine wunderbare Zeit, denn die Magnolienbäume haben geblüht. Wir mussten uns ein bisschen beeilen, da die beiden dann direkt nachmittags in ihre Flitterwochen geflogen sind.


Beitrag veröffentlicht

in

von

Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert