Hochzeit im Schloss Heinsheim in Bad Rappenau

Domi und Olaf haben letztes Jahr auf Schloß Heinsheim in Bad Rappenau geheiratet.

Das ist ja so schön dort, aber es wäre noch schöner gewesen, wenn es nicht geregnet hätte und der Sektempfang hätte draußen stattfinden können, aber…es kommt wie es kommt.Angefangen haben wir mit dem getting ready.

Jetzt denken einige von euch: Ja so eine schöne Kulisse habe ich zu Hause in meinem Wohnzimmer nicht. Dann verzichte ich lieber auf die Vorbereitungsbilder. Nein! Die Vorbereitungsbilder sind immer, immer wunderschön. Da spielt die Kulisse keine Rolle. Na gut. Geschwindelt. Beim Fotografieren des Brautkleides macht es schon einen kleinen Unterschied, ob man sich in einem Altbau-Schloßsaal befindet oder in einem kleinen Zimmer ohne Aufhängmöglichkeit.

Aber die eigentlichen Bilder, das Schminken, die Frisur, die Details, die Ausschnitte vom Kleid…das alles ergeben wunderbare Bilder und Erinnerungen auf die ihr nicht verzichten solltet.

Hier findet ihr noch eine Hochzeit auf Schloss Heinsheim.

Die Trauung war in der kleinen Kirche direkt auf dem Anwesen. Der Pfarrer…ja der Pfarrer, der war toll. Frisch wieder ja aus Südamerika. Sehr weiß und ein „Bäuchlein“. Er ist direkt am Anfang zu mir gekommen und hat gesagt,: ,,Sie dürfen alles machen, von überall fotografieren, aber bitte nicht mich von unten, da sieht man meinen Kopf wegen dem Bauch nicht mehr. Warum fotografiert ihr Fotografieren eigentlich alle im Liegen?“

Ich:,, Naja, es ist eine Schöne Perspektive, die Bilder sehen klasse aus.“ Er:,,Ok, aber meine Perspektive ist dann nicht klasse.“

Ich habe ihn also nur auf Augenhöhe fotografiert. Ich habe noch nie eine Trauung in einer Kirche erlebt, bei der so viel gelacht wurde und zum Schluss hat er sich mit seiner Gitarre hingesetzt und wir haben alle zusammen ein schönes Kinderlied gesungen. Es war klasse.

Draußen regnete es immer noch, der Sektempfang musste also drinnen stattfinden. Die Abendliche Feier war in einer alten Scheune mit Gewölbe, super schön, es war echt klasse.

Und hat auch mir super viel Spaß gemacht.

 

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.